Anzahl Starts in 2018
Punkte
TuS Müsen 
20
1730
TV Krombach 
12
1063
TV Gosenbach 
10
853
DJK Mudersbach 
9
714
TVE Dreis-Tiefenbach 
8
718
TSG Helberhausen 
8
710
TuS ADH Weidenau 
7
615
TuS Fellinghausen 
6
512
TUS Erndtebrück 
5
457
TV Kreuztal 
5
453
TuS Dahlbruch 
5
431
TV Eichen 
4
339
TV Allenbach 
3
295
TV Kredenbach-Lohe 
3
285
TuS Kaan Marienborn 
3
265
Sportfreunde Birkelbach 
2
190
TSV Aue Wingeshausen 
2
185
TuS Hilchenbach 
2
180
TV Langenholdinghausen 
2
175
VTV Freier Grund 
2
170
TG Grund 
2
168
TuS Vormwald 
2
167
TG Rudersdorf 
1
100
TSV Ründeroth 
1
85
TV Feudingen 
1
77
   
   
   
   
   
   
gesamt
125
Teilnehmer pro Sportfest
Frauen
Männer
gesamt
 
2017
2018
2017
2018
2017
2018
Müsen
52 
51
86 
74
138 
125
Feudingen
45 
88 
133
Littfeld
43 
79 
122
Fellinghausen
47
68
 
115
Mudersbach
45 
81 
124 
Giller
58 
62
120 
Arfeld
46 
57 
103 
Vormwald
48 
74 
122
Aue Wingeshausen
44
70
114
Helberhausen
52
81
133
gesamt
422 
 51
682 
74 
1.236 
125 

Ausschreibungsheft LA-Cup2018
Druckversion des Auschreibungsheftes

Hallenwettkämpfe in Müsen am 20.Januar 2018

125 Teilnehmer (12 weniger als imVorjahr) starteten in Müsen erfolgreich in den neuen Leichtathletik-Cup 2018. Die Veranstalter hatten einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe organisiert und konnten sich deshalb auch über ein volles Haus bei der Siegerehrung freuen. Horst Schneider zeigte mit 2,83m im Standweitsprung die Tagesbestleistung und mit Walter Weber konnte erstmals in der Cup-Geschichte ein Teilnehmer in der Altersklasse M90 begrüßt werden.
Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und die bedrohlich wirkende Faust ist rein zufällig auf obiges Bild geraten.
Korrektur: Horst Schneider meldet gerade einen Zahlendreher in der Siegerliste bei der Weitsprungweite.
Richtig muss es heißen: 2,38m und 84 Punkte.
Die Tagesbestleistung geht damit an Ralf Grafe vom TuS Müsen, der mit 5,31m im Weitsprung und 102 Punkte als einziger die 100 Punkte geknackt hat.


Ergebnisliste
Siegener Zeitung
Westfalenpost

Hermann Karl Gedächtnistreffen in Helberhausen am 16.Sept. 2017

helberhausen

Meinhard Menn konnte 133 Sportler zum 46. Hermann-Karl Gedächtnistreffen herzlich willkommen heißen. Damit setzte sich leider der Trend in Richtung geringerer Teilnehmerzahlen fort. Aber dies tat der Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil - weniger Hektik sorgt für bessere Konzentration und somit höhere Leistung, was sich in den Siegerlisten auch widerspiegelte.
Am 18. Novemder sind wir mit unserer Jahresabschlussfeier wiederum zu Gast bei der TSG Helberhausen. In den zurückliegenden 10 Jahren fanden 86 Sportfeste innerhalb der Cupserie statt. Eine Sportlerin und ein Sportler haben lediglich an 4 Sportfesten nicht teilnehmen können und belegen somit mit 82 Teilnahmen die Spitzenposition. Mehr Info´s gibt es bei unserer Jahresabschlussfeier.

Ergebnisliste
Bilder
Bericht SZ
Bericht Westfalenpost

Abendsportfest in Aue-Wingeshausen am 4.August 2017

Diesmal stimmte alles. Das Wetter mit sommerlichen Temperaturen, die hervorragenden Wettkampfanlagen, die Ablauf-Organisation ohne größere Wartezeiten, die Verpflegung und die abschließende Siegerehrung. Dementsprechend wurden auch viele persönliche Bestleistungen erzielt. Harald Wittig überschritt mit 309 Punkte die magische Grenze von 300 Punkten, die vor ihm nur Erich Strack vom TV Gosenbach des öfteren auch deutlich überschritten hatte. 2011 erreichte Erich Strack die Bestmarke in der 10 jährigen Cup-Geschichte mit 344 Punkten beim Karl Birkelbach Gedächtnistreffen in Littfeld.
Die Konzentration beim abschließenden Schleuderball-Einlagewettkampf ließ jedoch zu wünschen übrig. Hier wurde reihenweise der Schleuderball neben den Sektor geworfen. Somit wurde von vielen bezweifelt, ob der Wurfsektor-Winkel von 60° angewendet wurde.
(zum Vergleich Speerwurfsektor 29°, Kugel- Diskus- Hammerwurf Sektor 35°)

aue

Ergebnisliste
Bericht SZ
Bericht WAZ

Abendsportfest in Vormwald am 21.Juli 2017

Nach einem schwülen und heißem Sommertag gaben die angenehmen Temperaturen im Waldsportplatz zum Watzenseifen die notwendige Motivation für spannende Wettkämpfe. Die Wettkampfstätten waren bestens präpariert, besonders der Rasen war fast schon Golfplatztauglich. Dementsprechend war man auch mit den erbrachten Leistung durchaus zufrieden. Insgesamt 4 mal wurde die magische Grenze von 100 Punkten übertroffen: Eberhard Stücher im Weitsprung mit 5,29m und im 50m-Lauf mit 6,97sec,
Horst Schneider im 50m-Lauf mit 7,34 und Erich Strack im Kugelstoßen mit 12,27m.
Eine besonders stimmungsvolle Siegerehrung der 3 Besten in jeder Altersklasse rundete ein gelungenes Abendsportfest ab. Ein kleiner Wermutstropfen, die Leistungen beim Laufen wurden nicht ab- sondern aufgerundet und insgesamt 4 Platzierungen mussten deshalb im nachhinein korrigiert werden.

Ergebnisliste
Bericht SZ
Stimmungsvolle Bilder von der Siegerehrung

Abendsportfest in Arfeld am 14.Juli 2017

Es geht doch. Pünktlich um 18 Uhr traten 104 Leichtathleten ihren Wettkampf in Arfeld auf dem Köppel bei leichtem Nieselregen an. Die Wettkampfstätten waren gut präpariert, und auch die weiteren Wettkämpfe konnten reibungslos absolviert werden. Es wurde verbissen gekämpft, wie das untenstehende Foto zeigt, aber gerade das macht den Reiz und die Freude an unserem Sport aus. Auch für die Zeit nach dem Wettkampf stand ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken zur Auswahl bereit. Leider verzögerte sich die Siegerehrung ein wenig, und einige weitangereiste Teilnehmer mussten deshalb frühzeitig die Heimreise antreten.

arfeld

Ergebnisliste
Berichte SZ

Gillerbergturnfest am 9.Juli 2017

Das Bergturnfest auf dem Giller startete in diesem Jahr bei traumhaft schönem Sommerwetter. Vielleicht wird man in ein paar Jahren nicht mehr von dem typischen verregneten Gillerwetter sprechen. Leider war die Zahl der teilnehmenden Leichtathleten auch in diesem Jahr rückläufig. Starke Leistungen wurden bei der neu eingeführten Disziplin , dem Medizinballwurf gezeigt. Hierbei darf der Medizinball in jeder beliebigen Ausführung geworfen werden, vorwärts, rückwärts, mit 2 Händen, mit und ohne Anlauf. Erich Strack in der Altersklasse M80 schaffte hierbei eine Weite von 18,20m -hierfür muß man im Standweitsprung immerhin eine Weite von 4m springen.

giller

Ergebnisliste
Bilder
Berichte

Abendsportfest in Mudersbach am 16.Juni 2017

Noch gezeichnet von den Stapazen des Deutschen Turnfestes in Berlin trafen sich viele heimische Sportler zum 10. mal auf dem Dammicht in Mudersbach. Mit 124 Teilnehmer wurden die Erwartungen übertroffen, da allgemein wegen des verlängerten Wochenendes mit einer geringeren Teilnahme gerechnet wurde. In Mudersbach wurde erstmals ein neues Ausrichtungskonzept mit gestaffelten Anfangszeiten getestet. Dieses Konzept fand bei allen Athleten große Zustimmung, da die Wettbewerbe ohne nennenswerte Wartezeiten abgewickelt wurden. Trotzdem fand die Siegerehrung wie angekündigt pünktlich gegen 20 Uhr statt. Mit starken 20 Teilnehmern stellte Mudersbach die meisten Teilnehmer und belegt nun den 2. Platz im Kampf um den Pokal für den teilnahmestärksten Verein der Cup-Serie.

mudersbach2017

Der neu ausgerichtete Kugelstoß-Staffel-Wettkampf als Einlagewettbewerb um den Meteor-Pokal

Ergebnisliste
Berichte
Bilder aus Mudersbach

 

Abendsportfest des TuS Fellinghausen in Kreuztal "Stähler Wiesen" am 19.Mai 2017

Der TuS Fellinghausen hat die Premiere bestanden. Mit insgesamt 115 Teilnehmer wurden die Erwartungen deutlich übertroffen. Nur den guten leichtathletischen Anlagen war es zu verdanken, dass bei dieser Witterung noch ein einigermaßen regulärer Wettkampf möglich war. Die Organisatoren machten das Beste daraus, denn die kleineren Pannen waren doch dem Wetter geschuldet. In den 10 Jahren Cupgeschichte mußte fast jeder Veranstalter mindestens einmal mit schlechten Witterungsbedingunen kämpfen, 2011 mußte sogar das Gillersportfat abgesagt werden.

fellinghausen

Gute Mienen zum bösen Spiel des Wettergottes machten die Teilnehmerinnen. Eigentlich hätte man mit dem Himmel weinen können

Ergebnisliste
Berichte

Karl Birkelbach Gedächtnistreffen in Littfeld am 6.Mai 2017

Wie im Vorjahr, konnten sich die Teilnehmer auch in diesem Jahr über einen traumhaft schönen Wettkampftag freuen. So war es nicht verwunderlich, dass man nach den verregneten und kalten Tagen nur in freundliche und zufriedene Gesichter blicken konnte. Schade nur, dass die Teilnehmerzahl leicht zurückgegangen ist. Immer wieder schön gestaltet sich die Begrüßung durch den Spielmannszug Littfeld. Ein besonderes Lob gilt der Organisationsmannschaft , die bezüglich Verpflegung, Wettkampfabwicklung und Siegerehrung keine Wünsche offen ließ. Einziges Manko ist seit jeher die Laufbahn, die aufgrund des weichen Untergrundes keine guten Leistungen zulässt und somit hier und da für leichte Unzufriedenheit sorgt.

littfeld

Ergebnisliste
Berichte

Hallenwettkämpfe in Feudingen am 4.März 2017

Bei schon fast frühlingshaften Temperaturen hätte man die diesjährigen Hallenwettkämpfe auch im Freien durchführen können. So verlegten viele Wettkämpfer auch die Aufwärmphase nach draußen. Die Teilnehmerzahl war etwas geringer, was sicherlich mit den zeitgleich angesetzten Deutschen Seniorenmeisterschaften zusammenhing. Auffallend war, dass fast alle Wettkämpfer ihre Leistungen gegenüber Müsen steigern konnten. Dementsprechend war die Stimmung nach den Wettkämpfen bei Kaffee und Kuchen in der Pausenhalle hervorragend, zumal das Kuchenbuffet wie in jedem Jahr keine Wünsche offen ließ. Bis zur Siegerehrung, die wegen einiger Probleme eine halbe Stunde später begann, hatten alle ausreichend Gelegenheit sich mit Kaffee und Kuchen von den Wettkampf-Strapazen zu erholen.

Blick in die vollbesetzte Pausenhalle:

Ergebnisliste
Bilder
Siegener Zeitung
Westfalenpost



Die Cupsieger aus 2017

cup2010